Stacks Image 115189
Stacks Image 115191

Di. 24. Oktober 2017
20 Uhr
Prinzregententheater München

weitere Aufführung

Do. 26. Oktober 2017
20 Uhr
Kammermusiksaal Philharmonie Berlin

Simon Cohen, Kantor
Shlomo Seletski, Kantor
Rabbiner Eisenberg, Moderation

Orchester Jakobsplatz München
Daniel Grossmann, Dirigent

Karten
52,- | 47,- | 43,- | 38,-

OJM-Onlineverkauf
(ohne Vorverkaufsgebühren)

weitere Vorverkaufsstellen

Orchester Jakobsplatz München
(ohne Vorverkaufsgebühren)
Tel: 089 12 289 599
info(at)o-j-m.de

München Musik (ohne Vorverkaufsgebühren)
Tel.: 089 93 60 93
www.muenchenmusik.de

München Ticket
Tel.: 089 54 81 81 81
www.muenchenticket.de

Stacks Image 129438
Paul Chaim Eisenberg

Paul Chaim Eisenberg stammt aus einer Rabbinerfamilie. Er studierte zwei Semester Mathematik und Statistik an der Universität Wien. Danach absolvierte er ein Rabbinatsstudium in Jerusalem.

Nach dem Tod seines Vaters Akiba Eisenberg im Jahre 1983 übernahm er das Amt als Oberrabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde Wien. Seit 1988 ist Eisenberg auch Oberrabbiner des Bundesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden Österreichs.

Neben seiner Funktion als Oberrabbiner tritt er auch immer wieder als Sänger auf, etwa beim jährlichen KlezMore-Festival und dem Kantorenkonzert in Wien. Im Jahr 2001 brachte er in Zusammenarbeit mit dem ORF unter dem Titel As der Rebbe lacht eine CD mit jiddischen Liedern und chassidischen Weisen und Erzählungen heraus.

Stacks Image 129355
weitere Infos zum Konzert

Schana towa – ein süßes neues Jahr! Das wünscht man sich zum jüdischen Neujahr, traditionellerweise werden dazu in Honig getunkte Apfelstücke gereicht. Zu einer ebenso „süßen“ Tradition des Münchner – und neuerdings auch des Berliner – Kulturlebens sind die jüdischen Neujahrskonzerte des Orchesters Jakobsplatz München geworden. Unter der Leitung von Daniel Grossmann begrüßt das OJM auch das Jahr 5778, das nach jüdischer Zeitrechnung am 21. September 2017 beginnt, mit einem Kantorenkonzert. Hierzulande immer noch eine Seltenheit, so haben Kantorenkonzerte mit Orchester in den USA und in Israel eine lange Tradition und sind losgelöst aus dem religiösen Kontext herausragende musikalische Erlebnisse.

Feiern Sie mit uns Rosch ha-Schana in einem festlich-fröhlichen Konzert, seien Sie gespannt auf selten zu hörende Musik der Synagoge und mitreißende Stücke jüdischer Volksmusik! Zu Gast sind zwei herausragende Kantoren aus Tel Aviv und New York, moderiert wird das Konzert von Paul Chaim Eisenberg, dem Oberrabiner der Israelitischen Kultusgemeinde Wien. Und wie immer gilt: Mitsingen, Mitklatschen oder Mitwippen ist ausdrücklich erwünscht!

Stacks Image 129440
Daniel Grossmann

Daniel Grossmann ist mehr als ein Dirigent. Er ist auch Gründer und künstlerischer Leiter des OJM.
Zusammen mit dem OJM schafft er Räume und Möglichkeiten für eine lebendige deutsch-jüdische Gegenwartskultur und ist stets auf der Suche nach neuen, auch genre- und institutionsübergreifenden Formaten.

Daniel Grossmann gründete das OJM im Jahr 2005. Unter seiner Leitung und seiner stark inhaltlich orientierten Programmatik hat sich das OJM zu einem international beachteten, professionellen Klangkörper auf musikalisch hohem Niveau entwickelt und ein Profil erarbeitet, das einzigartig im facettenreichen Münchner Kulturleben ist.

Stacks Image 129486
weitere Infos zum Konzert

Schana towa – ein süßes neues Jahr! Das wünscht man sich zum jüdischen Neujahr, traditionellerweise werden dazu in Honig getunkte Apfelstücke gereicht. Zu einer ebenso „süßen“ Tradition des Münchner – und neuerdings auch des Berliner – Kulturlebens sind die jüdischen Neujahrskonzerte des Orchesters Jakobsplatz München geworden. Unter der Leitung von Daniel Grossmann begrüßt das OJM auch das Jahr 5778, das nach jüdischer Zeitrechnung am 21. September 2017 beginnt, mit einem Kantorenkonzert. Hierzulande immer noch eine Seltenheit, so haben Kantorenkonzerte mit Orchester in den USA und in Israel eine lange Tradition und sind losgelöst aus dem religiösen Kontext herausragende musikalische Erlebnisse.

Feiern Sie mit uns Rosch ha-Schana in einem festlich-fröhlichen Konzert, seien Sie gespannt auf selten zu hörende Musik der Synagoge und mitreißende Stücke jüdischer Volksmusik! Zu Gast sind zwei herausragende Kantoren aus Tel Aviv und New York, moderiert wird das Konzert von Paul Chaim Eisenberg, dem Oberrabiner der Israelitischen Kultusgemeinde Wien. Und wie immer gilt: Mitsingen, Mitklatschen oder Mitwippen ist ausdrücklich erwünscht!

Stacks Image 129462
Paul Chaim Eisenberg

Paul Chaim Eisenberg stammt aus einer Rabbinerfamilie. Er studierte zwei Semester Mathematik und Statistik an der Universität Wien. Danach absolvierte er ein Rabbinatsstudium in Jerusalem.

Nach dem Tod seines Vaters Akiba Eisenberg im Jahre 1983 übernahm er das Amt als Oberrabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde Wien. Seit 1988 ist Eisenberg auch Oberrabbiner des Bundesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden Österreichs.

Neben seiner Funktion als Oberrabbiner tritt er auch immer wieder als Sänger auf, etwa beim jährlichen KlezMore-Festival und dem Kantorenkonzert in Wien. Im Jahr 2001 brachte er in Zusammenarbeit mit dem ORF unter dem Titel As der Rebbe lacht eine CD mit jiddischen Liedern und chassidischen Weisen und Erzählungen heraus.

Stacks Image 129469
Daniel Grossmann

Daniel Grossmann ist mehr als ein Dirigent. Er ist auch Gründer und künstlerischer Leiter des OJM.
Zusammen mit dem OJM schafft er Räume und Möglichkeiten für eine lebendige deutsch-jüdische Gegenwartskultur und ist stets auf der Suche nach neuen, auch genre- und institutionsübergreifenden Formaten.

Daniel Grossmann gründete das OJM im Jahr 2005. Unter seiner Leitung und seiner stark inhaltlich orientierten Programmatik hat sich das OJM zu einem international beachteten, professionellen Klangkörper auf musikalisch hohem Niveau entwickelt und ein Profil erarbeitet, das einzigartig im facettenreichen Münchner Kulturleben ist.

Hauptsponsor:

Stacks Image 129267

gefördert von:

Stacks Image 129274

Hauptsponsor:

Stacks Image 129285

gefördert von:

Stacks Image 129296

Hauptsponsor:

Stacks Image 129302

gefördert von:

Stacks Image 129313

unsere App für iOS und Android

Stacks Image 129318
Stacks Image 129321